Ferienhäuser in Niedersachsen mieten

Das facettenreiche Bundesland im Nordwesten mit dem Niedersächsischen Bergland, der Lüneburger Heide, Nordseestränden, Ostfriesischen Inseln und historischen Städten grenzt an gleich acht Bundesländer: Im Norden an Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern, im Osten an Brandenburg und Sachsen-Anhalt, im Süden an Hessen und Thüringen und im Südwesten an Nordrhein-Westfalen. Im Westen grenzt das Bundesland an die Niederlande. Wenn Sie Ferienhäuser in Niedersachsen mieten möchten, warten Radtouren und Badespaß! Zahlreiche Ausflugsziele liegen direkt vor der Tür.

Ein großer Teil Niedersachsens liegt im Norddeutschen Tiefland mit dem Weserbergland und dem Teutoburger Wald im Westen. Am Südrand liegt die Landeshauptstadt Hannover, die als Messemetropole und Museumsstadt internationalen Ruf genießt, etwas weiter südöstlich liegt Braunschweig, die einstige Residenzstadt von Heinrich dem Löwen, Herzog von Bayern und Sachsen. Der Legende nach war ein Löwe Heinrichs treuer Begleiter, weshalb er 1166 eine Löwenstatue in seiner Burg aufstellen ließ, wo sie noch heute steht. Am südlichsten Zipfel Niedersachsens liegt die alte Universitätsstadt Göttingen mit malerischen Altstadtgassen und lebendiger Fußgängerzone.

Im Südosten Niedersachsens befindet sich der größte Teil des Nationalparks Harz mit ausgedehnten Wäldern, jahrtausendealten Mooren und bizarren Felsen. Im Nordosten liegt die facettenreiche Lüneburger Heide mit drei Naturparks, und im Landkreis Osterholz, mitten im Teufelsmoor das kleine Dorf Worpswede, einst eine berühmte Künstlerkolonie, wo das ehemalige Wohnhaus der Maler Otto Modersohn und Paula Modersohn-Becker, heute ein Museum, steht. Im Nordwesten befindet sich die kulturell-historische Region Emsland mit ausgedehnten Moorflächen, dem Erlebnispark Emsflower, Europas größter Beetpflanzengärtnerei, Schloss Clemenswerth mit der weltweit einzigen Jagdsternanlage und das Emslandmoormuseum mit einem gigantischen Dampfpflug. Ein Ferienhaus-Urlaub in Niedersachsen bietet viel Abwechslung.

Im Norden liegen Ostfriesland mit langen Sandstränden und die vorgelagerten Ostfriesischen Inseln, die sich aneinandergereiht entlang der Nordseeküste von West nach Ost erstrecken. Die selben Inseln Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge punkten mit feinen Sandstränden zur offenen Meerseite, Marschland und Watt zur Landseite und Dünen in der Mitte. Die Inseln sind Teil des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer.