Ferienhäuser in Schleswig-Holstein mieten

Weite Sandstrände, Dünen, idyllische Inseln und die Holsteinische Schweiz mit Badeseen und Wanderwegen machen das zwischen Nordsee und Ostsee gelegene Land, das im Norden an Dänemark grenzt, zu einem beliebten Urlaubsziel. Nord- oder Ostsee? Einfach Ferienhäuser in Schleswig-Holstein mieten & den Urlaub genießen!

Deutschlands nördlichstes Bundesland setzt sich zwei Landesteilen zusammen: dem im 9. Jh. von Dänen besiedelten Schleswig und dem um das Jahr 500 von Slawen und 800 von den Sachsen besiedelten Holstein. Im 12. Jh. holten sich die Deutschen das Land zurück, 1386 verschmolzen die beiden Landesteile, die bis ins 19. Jh. immer wieder mal in Teilen zur Dänischen Krone gehörten und schließlich 1867 preußische Provinz wurden. Nordschleswig fiel nach einer Volksabstimmung 1920 an Dänemark. Da Schleswig-Holstein von der Landwirtschaft geprägt ist, ist es weniger dicht besiedelt als andere Bundesländer.

Zahlreiche Besucher zieht es nach Lübeck im Ostseeraum, wo die gotischen Backsteingebäude von der einstigen Macht der Hansemetropole zeugen. Die Altstadt Lübecks wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Besuchermagnete sind die Konditorei Niederegger, die seit dem 19. Jh. das berühmte Marzipan herstellt und das Buddenbrookhaus, das der Familie Mann und Thomas Manns Familiensaga „Die Buddenbrooks“ gewidmet ist.

Die Ostseeküste lockt mit malerischen Buchten, ausgedehnten Sandstränden, Promenaden und der Holsteinischen Schweiz mit zahlreichen Seen, herrschaftlichen Gutshöfen, prächtigen Schlössern und unvergleichlichen Naturlandschaften im Hinterland – und Ihr Ferienhaus liegt mittendrin! Durch die Landeshauptstadt Kiel verläuft die Wasserscheide zwischen Nordsee und Ostsee. Vor der Nordseeküste liegen mitten im Wattenmeer die Nordfriesischen Inseln Amrum, Föhr, Pellworm, Sylt und Nordstrand sowie die Halligen.

Sehenswert ist die nordfriesische Kreisstadt Husum, die der Dichter und Sohn der Stadt Theodor Storm „graue Stadt am Meer“ nannte. Heute ist das quirlige Städtchen mit den bunten Fassaden seiner Häuser, den urigen Gassen und dem malerischen Hafen allerdings alles andere als grau. Weiter nördlich, unweit der dänischen Grenze liegt Seebüll mit dem historischen Nolde-Haus, wo einst der bekannte Künstler Emil Nolde lebte und malte.