?>

Ferienhäuser in Sachsen-Anhalt mieten

In dem Bundesland in der Mitte Deutschlands lebte und wirkte Martin Luther, hier entstand das Bauhaus Dessau, und mit dem Harz liegt hier eines der geologisch ältesten deutschen Mittelgebirge. Auf einer Fläche von 20.451 km2 leben etwas über 2.208 Millionen Menschen. Jetzt Ferienhäuser in Sachsen-Anhalt mieten und den idealen Urlaub verbringen! Es warten viele kulturelle Reichtümer darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.  

Im Jahr 1517 schlug Martin Luther seine Thesen an die Tür der Wittenberger Schlosskirche an, mit denen die Reformation ihren Lauf nahm. Wenige Kilometer weiter westlich, in Dessau, entstand 1925 unter Walter Gropius das Bauhaus - die Hochschule für Gestaltung war sieben Jahre in Betrieb, bis sie von den Nationalsozialisten zur Selbstauflösung gezwungen war. Im Süden des Bundeslandes liegt Naumburg mit einem der bedeutendsten historischen Bauwerke der Region, dem monumentalen Naumburger Dom aus dem 12./13. Jh., und in der Landeshauptstadt Magdeburg, in der Mitte des Landes, steht mit dem gewaltigen Dom eine der bedeutsamsten Kirchenbauten Deutschlands. In Quedlinburg im Westen thront hoch über dem Schlossberg ein mächtiges Schlossensemble, dessen Anfänge bis ins 10. Jh. zurückreichen.

Im Frühmittelalter war das Gebiet des heutigen Bundesstaates Sachsen-Anhalt einer der kulturellen Schwerpunkte Deutschlands und Magdeburg eines der politischen Zentren im Heiligen Römischen Reich. Noch heute zeugen zahlreiche historische Baudenkmäler von der früheren Bedeutung der Region. Im Jahr 1993 entstand die Straße der Romantik, die als Ferienstraße auf 1.200 Kilometern in Form einer Acht durch Sachsen-Anhalt verläuft. Die Straße verbindet 80 Burgen, Dome, Kirchen und Klöster aus der Zeit vom 10. bis Mitte des 13. Jh. in 65 Orten. Sachsen-Anhalt soll das Bundesland mit der höchsten Dichte an UNESCO-Weltkulturerbestätten sein, darunter die Luthergedenkstätten in Wittenberg, das Bauhaus Dessau, die Altstadt von Quedlinburg und der Naumburger Dom. Ein Ferienhaus in Sachsen-Anhalt verspricht vor allem eins: viel Kultur!

Am Schnittpunkt von Sachsen-Anhalt, Thüringen und Niedersachsen liegt der Nationalpark Harz, von dessen 247 km2 sich 89 km2 samt Brocken in Sachsen-Anhalt befinden. Sehenswert sind die Burg Falkenstein und die Rübeland-Tropfsteinhöhlen.