Watzmann

Ein Ferienhausurlaub am Fuße des „Königs“ der Berchtesgadener Alpen verspricht Abwechslung, Vielfalt und Erholung.  

Kein anderer Berg im Berchtesgadener Land ist so bekannt wie der 2.713 Meter hohe Watzmann, der imposant über Berchtesgaden thront. Die Bekanntheit hat er seiner ungewöhnlichen Form mit einer großen und mehreren kleinen Bergspitzen zu verdanken. Vielleicht blicken Sie vom Balkon Ihrer Ferienwohnung ja direkt auf den majestätischen Berg. Der Watzmann - imposante Gipfel über dem Berchtesgadener Land warten auf Sie.

Die Watzmannsage  

Um den Berg ranken sich zahlreiche Sagen. Einer Sage zufolge wurde das Berchtesgadener Land einst von König Wazemann beherrscht, der Furcht und Schrecken verbreitete. Als er eine Bauernfamilie mit seinem Pferd überrannte, verfluchte die Bäuerin den König, woraufhin sich die Erde auftat, Feuer spuckte und den Regenten samt Frau und Kindern zu Stein verwandelte. Wenn Sie den Gipfel und seine kleineren Bergspitzen von Norden her betrachten, sehen Sie von links nach rechts mit etwas Phantasie die Watzmannfrau, fünf Watzmannkinder und König Watzmann. Kennen Sie das Lied „Der Watzmann ruft“? Wolfgang Ambros hat dem Berg damit 1974 ein Denkmal gesetzt. Wenn Sie ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung mit WLAN haben, hören Sie sich die ungewöhnliche Komposition auf YouTube an.  

Wandern auf dem Watzmann  

Am Watzmann-Massiv finden Sie Touren in allen Schwierigkeitsgraden, von der einfachen Wanderung bis hin zu hochalpinen Bergtouren wie der Watzmann-Überschreitung. Diese sollten Sie allerdings nur wagen, wenn Sie fit im Bergsteigen sind. Beim Versuch, die Gipfel zu bezwingen, sind schon mehr als 100 Menschen umgekommen. Schicksalsberg wird er deshalb auch genannt.

Eine einfache Tour, die jeder Wanderfreudige schafft, ist die Wanderung zum Watzmannhaus unterhalb der Gipfel. Das Haus auf 1.930 m Höhe erreichen Sie auf einem gut markierten Weg in etwa viereinhalb Stunden. Startpunkt ist der Parkplatz Hammerstiel in Schönau am Königssee.  

Video: Watzmann-Überschreitung und Ostwand | Bergauf-Bergab | 02.09.2018 | Doku

Radeln am Watzmann  

Sind Sie fit auf dem Mountainbike? Vor der Tür Ihrer Ferienwohnung führt die Watzmann-Hochkönig-Runde in fünf Tagesetappen einmal rund um die beiden höchsten Berge der Berchtesgadener Alpen – den Watzmann und den Hochkönig.

Einfache Radtouren finden Sie auf dem 565 Kilometer langen Radwegenetz des Berchtesgadener Landes. Es gibt 15 gut ausgeschilderte Radtouren, die miteinander verbunden sind inklusive vier Touren ins benachbarte Salzburg. Radeln Sie auf dem Mozart-Radweg von Berchtesgaden nach Salzburg. Die Strecke ist knapp 26 Kilometer lang. Zurückfahren können Sie mit dem Zug – die Fahrradmitnahme ist möglich.  

Freizeitspaß an Regentagen  

Sitzen Sie bei Regen nicht missmutig im Ferienhaus. In Berchtesgaden und Umgebung gibt es viele Aktivitäten, die drinnen stattfinden. Gehen Sie zum Beispiel in die Watzmann-Therme mit Schwimmbecken, Saunalandschaft und Solebereich. Besuchen Sie das Haus der Berge, wo Sie vom Grund des Königssees bis zum Watzmann Wissenswertes erfahren, blicken Sie hinter die Kulissen der Enzianbrennerei Grassl oder lassen Sie es Ihren Atemwegen im Salzheilstollen Berchtesgaden gut gehen. Vielleicht möchten Sie klettern lernen? Das können Sie im Kletterzentrum Bergsteigerhaus Ganz in Bischofswiesen.

Ferienhaus Urlaub in Deutschland:

Ferienhäuser in ganz Deutschland mieten

Ferienhäuser in ganz Deutschland mieten

Ein Ferienhausurlaub im eigenen Land ist abwechslungs- und facettenreich. Im Norden locken die Nord- und Ostsee, im Landesinneren Mittelgebirge mit üppigen Wäldern, Nationalparks, romantische Fluss- und Seenlandschaften, und im Süden die Berge.

Ferienhäuser in Deutschland