Tauchen

Machen Sie im Ferienhausurlaub einen Tauchkurs und entdecken Sie die Unterwasserwelt der Nord- und Ostsee sowie der deutschen Seen. So farbenfroh wie in der Karibik ist es dort nicht, aber es begegnen Ihnen lange Welse, fette Karpfen und auch schon mal ein Schiffswrack.  

Tauchen Sie während eines Ferienhausurlaubs an der Nord- oder Ostseeküste oder an einem der zahlreichen größeren und kleineren Seen in Deutschlands Unterwasserwelt ein. Es erwarten Sie zwar keine exotischen Fische und Korallenriffe, dafür aber Ruhe und die Abwesenheit von Alltagsstress! Haben Sie ein Ferienhaus an einem der großen Seen in Bayern gebucht? Bei Tauchgängen erleben Sie Unterwasser-Steilwände, ganz besonders im Walchensee, ansonsten sind die Seen hervorragend für Tauchkurse geeignet. Tauchen in Deutschland - Ihr Tauchspaß im Ferienhausurlaub wartet schon!

Wracktauchen an Seen in Deutschland  

Der Werbellinsee in Brandenburg lockt am „Dornbusch“ mit dem Wrack eines 1860 gesunkenen Kaffenkahns in 32 m Tiefe, und am „Kap Horn“, am östlichen Ufer des Sees, sollen mindestens fünf Wracks auf dem finsteren Grund liegen. Machen Sie sich mit einer Taschenlampe auf die Suche! Am Dornbusch liegt auf über 40 m Tiefe die Alu-Yacht „Nautilus“, die in den 1970er Jahren auf Grund gesetzt worden sein soll.

Im Kulkwitzer See bei Leipzig können Sie sogar nach einem Flugzeugrumpf tauchen, und wenn Sie ein Ferienhaus am Edersee in Hessen gebucht haben, können Sie sogar eine versunkene Unterwasserwelt bestaunen. Als der See entstand, wurden die Bewohner der Dörfer Asel, Berich und Bringhausen in höher gelegene Orte umgesiedelt. Ihre Häuser wurden abgetragen und im neuen Ort wieder aufgebaut. Die Überreste der verlassenen Dörfer versanken im Wasser – erkunden Sie bei einem Tauchgang das „Atlantis“ des Edersees!  

Video: Tauchbasis Kreidesee

Tauchen in der Ostsee  

Die Ostsee gehört zu den Gewässern mit den meisten Wracks. Haben Sie ein Ferienhaus auf Fischland-Darß-Zingst gebucht? Vor der Halbinsel sollen 100 Schiffe gesunken sein. Bereits wenige Meter vor der Küste stoßen Sie auf Teile historischer Schiffswracks. So finden Sie östlich von Zingst etwa 400 m von der Küste entfernt in 5 m Tiefe das Skelett eines Holzsegelschiffs. In Ahrenshoop liegt nur 100 m vom Ufer entfernt das Wrack eines 1875 gestrandeten englischen Schiffes.

Machen Sie Ferienhausurlaub auf Rügen? Rund 20 Seemeilen nordöstlich der Insel liegt das 140 m lange polnische Fährschiff „Jan Heweliusz“ in 25 m Tiefe, das im Januar 1993 während eines Orkans gesunken war. Vor Stolteraa bei Warnemünde finden Sie in nur 6 m Tiefe sogar das Wrack eines englischen Bombers aus dem Zweiten Weltkrieg.

Sind Sie eher an Landschaftstauchen interessiert? Vor Rostock finden Sie ein herrliches Tauchrevier mit einer abwechslungsreichen Unterwasserlandschaft aus Muschelbänken, Steinfeldern und Seegraswiesen. Vor dem Ostseebad Nienhagen an der Küste zwischen Warnemünde und Heiligendamm wurde in 10 m Tiefe ein künstliches Riff von 200x200 m Größe angelegt, und in Surendorf bei Eckernförde finden Sie eines der wenigen nicht künstlichen Riffe der deutschen Ostsee.

Wenn Sie im Ferienhausurlaub an der Ostsee gerne tauchen lernen möchten, können Sie das in einer der zahlreichen Tauschschulen vor Ort tun. Machen Sie einen Schnupperkurs oder gar den Tauchschein!  

Tauchen in der Nordsee  

Entlang der 1.300 km langen deutschen Nordseeküste liegen nicht nur zahlreiche Ferienhäuser, sondern auch jede Menge Tauchplätze. Allerdings sind diese aufgrund der Strömungsverhältnisse eher für erfahrene Taucher geeignet. Zu den beliebtesten Tauchzielen gehören die rund 4.000 Schiffswracks in der Deutschen Bucht, die sich im Lauf der Jahrhunderte dort angesammelt haben.

Haben Sie ein Ferienhaus auf Sylt gebucht? Vor der Westküste liegt in 5 Seemeilen Entfernung der 1944 gesunkene Dampfer WIK in 12 m Tiefe, dessen Inneres Sie bei einem Tauchgang erkunden können.

Vor Borkum und Helgoland können Sie Seesterne, Seeanemonen und Seenelken bestaunen und vor der Südküste Helgolands das 1919 gesunkene deutsche U-Boot „SM UC 71“.

Vor der Westküste Amrums begegnen Ihnen im Frühjahr mit etwas Glück sogar Schweinswale. Tauschschulen, Tauchbasen und Tauchkurse finden Sie in Cuxhaven, Emden, auf Norderney und anderen Orten an der Nordseeküste. Infos erhalten Sie bei Touristikinformationen vor Ort.

Ferienhaus Urlaub in Deutschland:

Ferienhäuser in ganz Deutschland mieten

Ferienhäuser in ganz Deutschland mieten

Ein Ferienhausurlaub im eigenen Land ist abwechslungs- und facettenreich. Im Norden locken die Nord- und Ostsee, im Landesinneren Mittelgebirge mit üppigen Wäldern, Nationalparks, romantische Fluss- und Seenlandschaften, und im Süden die Berge.

Ferienhäuser in Deutschland