?>

Paintball

Bei diesem taktischen Mannschaftssport markieren sich Spieler mittels Markierern mit Farbkugeln – der getroffene bzw. „markierte“ Spieler muss das Spielfeld verlassen. Paintballspielen in Deutschland ist der Megaspaß im Ferienhausurlaub!  

Haben Sie schon einmal von Paintball gehört oder es sogar schon gespielt? Bei dieser Extrem- und Fun-Sportart treten zwei Mannschaften gegeneinander an, die aus drei, fünf oder sieben Spielern bestehen. Die Spieler tragen eine Paintballmaske, Brust- und Rückenschutz sowie spezielle Handschuhe oder ganz professionell eine ganze Paintball-Montur. Wichtigstes Utensil ist der Markierer, eine mit Farbkugeln geladene Druckluftwaffe, mit denen die gegnerische Mannschaft beschossen wird. Die Spieler müssen mindestens 18 Jahre alt sein.  

Spielregeln des Paintball  

Das Spielfeld sieht etwas seltsam aus, denn dort stehen Hindernisse und Deckungen in Hülle und Fülle. Die beiden Mannschaften stehen sich an den jeweiligen Enden des Spielfeldes gegenüber. Die Spieler starten gleichzeitig und laufen in die ersten Deckungen, die oft aus aufblasbaren geometrischen Figuren wie Kegel, Kästen und Zylinder bestehen, aber auch Autoreifen, Autowracks, Häuserruinen, mauern usw. sein können. Diese dienen den Spielern als Etappenziele, hinter die sie sich ducken können, um den Farbbällen auszuweichen. Wer von einem Farbball getroffen wird, scheidet aus. Ziel des Spiels ist es, die gegnerische Fahne zu erreichen, die sich am jeweils anderen Ende des Spielfeldes befindet. Sobald es ein Spieler schafft, die Fahne des Gegners in die eigene Startzone zu bringen, ohne dabei von einer Farbkugel getroffen zu werden, ist das Spiel zu Ende. Die Spieldauer ist kurz und auf maximal zehn Minuten begrenzt. Es gibt verschiedene Varianten des Spiels, bei denen sich oftmals nicht nur die Regeln unterscheiden, sondern auch das Spielfeld und der Ablauf.

Versuchen Sie sich mal in dem actiongeladenen Spiel, wenn ein Paintball-Spielfeld in der Nähe von Ferienhaus oder Ferienwohnung liegt. Die notwendige Ausrüstung können Sie in den Paintball-Anlagen ausleihen, die Paintballs käuflich erwerben. 

Video: Basics für Paintball Einsteiger

Paintball-Anlagen im Süden, Westen und in der Mitte Deutschlands  

Die modernste Indoor-Paintball-Anlage Deutschlands ist das „Alpincenter Bottrop“ in Nordrhein-Westfalen mit spektakulären Licht- und Soundanlagen. Die größte Anlage in NRW finden Sie im „Paintballpark Westfalen“ im östlichen Ruhrgebiet, wo das Spielfeld 12.000 qm misst. Deckungen auf der großen, auf drei Seiten von Wald umgebenen Freifläche sind Autos, Baumwurzeln, Bauwagen, Gräben, ein Helikopter sowie ein Panzer. Das sorgt für ein spannendes Spiel!

Machen Sie Ferienhausurlaub in Bayern? Dort finden Sie Paintball-Anlagen im oberschwäbischen Günzburg (Indoor & Outdoor), in Rosenheim, München und Neu-Ulm.  Baden-Württemberg glänzt mit Paintball-Hallen in Stuttgart, Biberach, Heilbronn, Heidelberg, Mannheim und mit der größten Anlage des Bundeslandes, der Paintball Arena Kraichgau in Sinsheim.

In der „Paintball Base Hessen“ in Solms steht Spielern ein 13.500 qm großes Spielfeld zur Verfügung, und im Paintball-Sportpark Wetzlar gibt es auf 100.000 qm Spielfläche neun Spielfelder. Eine der größten Anlagen in Mitteldeutschland finden Sie in der Paintball Factory in Gräfenheim in Thüringen.  

Paintball-Anlagen im Norden und Nordosten Deutschlands  

Die größte Paintball-Anlage (Indoor & Outdoor) im gesamten norddeutschen Raum ist die „World of Paintball“ im niedersächsischen Ahlerstedt zwischen Hamburg und Bremen.

In der „Paintball-Arena Schleswig“ in Neuberend im Kreis Schleswig-Flensburg gibt es sogar Kinderpaintball. Kids dürfen ab 10 Jahren auf dem Spielfeld antreten. Neuberend liegt etwa eine Autostunde von Sankt Peter-Ording und ca. 45 Minuten von Nordstrand entfernt. Wenn Sie in der Gegend ein Ferienhaus gemietet haben, lohnt sich ein Tagesausflug in die Paintball- Arena. Machen Sie Ferienhausurlaub auf Rügen? Dann ist es nicht weit zum Paintballsportclub Stralsund auf dem Festland. In Rostock lockt der „Paintball Stützpunkt“ auf einem ehemaligen Gelände der Bundeswehr mit vier Spielfeldern in unterschiedlicher Größe. In Greifswald können Sie im „Paintballbunker“ sogar in einem originalen Bunker spielen.

Versuchen Sie sich mal in dem Spiel. Bestimmt befindet sich eine Paintball-Anlage nur ein- bis eineinhalb Stunden vom Ferienhaus entfernt – googeln Sie oder fragen Sie im Touristeninformationsbüro vor Ort!

Weitere Aktivitäten für Ihren Ferienhaus Urlaub in Deutschland:

Golf in Deutschland

Golf in Deutschland

Radwege und Radfernwege

Radwege und Radfernwege

Skiurlaub in Deutschland

Skiurlaub in Deutschland

Wandern und Wanderwege

Wandern und Wanderwege

Canyoning

Actiongeladene Outdoor-Sportart, perfekt für Abenteurer. Eiskaltes Wasser & Canyoning versprechen im Ferienhausurlaub die besten Adrenalinkicks!

Canyoning

Paragliding

Möchten Sie einmal wie ein Vogel über Wälder, Wiesen und Seen fliegen? Machen Sie im Ferienhausurlaub einen Paragliding Schnupperkurs oder Tandemflug!

Paragliding
Angeln in Deutschland

Angeln in Deutschland

Rafting in Deutschland

Rafting in Deutschland

FKK

Freikörperkultur hat in Deutschland eine lange Tradition. Ob Ihr Ferienhaus an einem Binnensee, an der Nord- oder Ostsee liegt, auf Nacktbadestrände müssen Sie im Ferienhausurlaub nicht verzichten.

FKK

Paintball

Taktischer Mannschaftssport mit knalligen Farbkugeln – das actiongeladene Spiel bringt eine Megaportion Spannung in den Ferienhausurlaub!

Paintball

Surfen

An den Stränden von Nordsee und Ostsee sowie an vielen Binnenseen erwarten Sie optimale Bedingungen fürs Kitesurfen, Wellenreiten und Windsurfen.

Surfen

Tauchen

Lust zu tauchen? Machen Sie im Ferienhausurlaub einen Tauchkurs und entdecken Sie die Unterwasserwelt der Nord- und Ostsee sowie der deutschen Seen.

Tauchen

Wellness in Deutschland

Thermalquellen im Schwarzwald, Moorbäder im Allgäu oder Thalasso an der Nordsee? Gönnen Sie sich Entspannung für Körper, Geist und Seele im Ferienhausurlaub!

Wellness in Deutschland