Die schönsten Weihnachtsmärkte

Ende November öffnen in Deutschland die Weihnachtsmärkte und werden zu begehrten Zielen von vorweihnachtlichen Städtetrips. Buchen Sie statt Hotel eine Ferienwohnung im Stadtzentrum – Sie sind so unabhängiger und der Weihnachtsmarkt liegt quasi vor Ihrer Haustür.  

Striezelmarkt in Dresden  

Der Striezelmarkt findet in der Adventszeit bereits seit 1434 statt und gilt als Deutschlands ältester beurkundeter Weihnachtsmarkt. Der Name leitet sich vom Dresdner Stollen ab, der im Mittelhochdeutschen Striezel genannt wird. Eröffnet wird der Markt auf dem Altmarkt am Mittwoch vor dem ersten Advent um 16 Uhr. Höhepunkt des Weihnachtsmarktes ist das Dresdner Stollenfest am Samstag vor dem 2. Advent. Hierfür wird ein gigantischer Stollen von 4 m Länge, 2 m Breite und 1 m Höhe gebacken, dessen Erlös einem guten Zweck zugute kommt. Verpassen Sie den Stollen nicht! Kaufen Sie ein Stück und genießen Sie es am Abend mit einem Glas Glühwein in Ihrer gemütlichen Ferienwohnung.  

Der traditionelle Weihnachtsmarkt in Lübeck  

Der Weihnachtsmarkt am Rathaus, der erstmals 1648 urkundlich erwähnt wurde, ist in den Top 5 der schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland. Einmalig schön ist das mit tausenden Lichtern geschaffene Himmelszelt über dem Markt. Als „Weihnachtsstadt des Nordens“ wird Lübeck offiziell am 29. November mit dem Adventsleuchten eröffnet. Nach einem Gottesdienst in St. Marien um 16.30 findet eine Lichterprozession von der Marienkirche zur Petrikirche statt. Danach beginnt die Weihnachtsbeleuchtung in der Stadt und der Weihnachtsmarkt wird eröffnet. Wenn Sie einen winterlichen Ferienhausurlaub im Norden verbringen, machen Sie einen Abstecher zum Lübecker Weihnachtsmarkt.  

Leipziger Weihnachtsmarkt  

Die Geschichte des Weihnachtsmarktes reicht bis ins Jahr 1458 zurück, als der Kurfürst von Sachsen den Weihnachtsmarkt öffentlich ausschrieb. Eine groß zelebrierte Leipziger Tradition ist die Ankunft des Weihnachtsmannes, der am Samstag vor dem ersten Advent um 11 Uhr samt Gefolge mit einem Sonderzug im Hauptbahnhof einfährt. Er wird von zahlreichen Kindern mit ihren Eltern empfangen, die seine Kutsche quer durch die Stadt zum Marktplatz geleiten, wo er bis zum Ende des Weihnachtsmarktes jeden Tag seine Audienz abhält. Attraktionen des Leipziger Weihnachtsmarktes sind eine Weihnachtskrippe mit echten Schafen, ein Märchenland für Kinder, eine acht Meter hohe Weihnachtspyramide aus dem Erzgebirge, ein finnisches Weihnachtsdorf und ein historisches Etagenkarussell.  

Video: Diese fünf Weihnachtsmärkte sind der Geheimtipp für die Adventszeit

Quedlinburger Weihnachtsmarkt  

Sachsen-Anhalts schönster Weihnachtsmarkt versprüht vor der Kulisse aus jahrhundertealten Fachwerkhäusern mittelalterliches Flair. Attraktion ist der größte Adventskalender Deutschlands aus 24 weihnachtlich geschmückten Häusern. Vielleicht befindet sich in einem davon Ihre Ferienwohnung?

Einmalig ist der „Advent in den Höfen“, bei dem sich an den Adventswochenenden 25 der schönsten Innenhöfe Quedlinburgs zeigen, sich in winzige Weihnachtsmärkte verwandeln und in urigen Hütten Geschenkartikel, Kunsthandwerk und kulinarische Spezialitäten anbieten.  

Nürnberger Christkindlesmarkt  

Der Christkindlesmarkt ist der weltweit berühmteste Weihnachtsmarkt und im Ausland der Inbegriff für einen deutschen Weihnachtsmarkt schlechthin. Jährlich strömen über zwei Millionen Menschen aus aller Welt auf den Christkindlesmarkt in der Nürnberger Altstadt. Bekannt ist der Markt, dessen ältester Nachweis aus dem Jahr 1628 stammt, für die berühmten Lebkuchen, Früchtebrot, „Nürnberger Zwetschgenmännla“, Figuren aus getrockneten Pflaumen und typischen Weihnachtsschmuck wie Rauschgoldengel. Der Weihnachtsmarkt zieht sich nahezu durch die gesamten Altstadt und liegt quasi direkt vor der Tür Ihrer Ferienwohnung.  

Aachener Weihnachtsmarkt  

Der Aachener Weihnachtsmarkt ist noch recht jung – er entstand erst in der 1970er Jahren. Seine Lage rund um den Dom und das schmucke historische Rathaus aus dem 14. Jh. sorgt aufgrund der wunderschönen Kulisse für eine ganz besondere Atmosphäre. Kulinarische Spezialitäten sind die berühmten Lebkuchen „Aachener Printen“, die seit 1820 in Aachen gebacken werden, Dominosteine, Spekulatius und Marzipanbrote.  

Weihnachtsmarkt am Kölner Dom  

Mit über vier Millionen Besuchern gilt er als beliebtester Weihnachtsmarkt Deutschlands. Kein Wunder, befindet er sich doch auf dem Roncalliplatz vor der Kulisse des prächtigen Kölner Doms! Ein Hingucker sind die 150 rotbedachten Hütten unter einem leuchtenden Sternenzelt und die 25 Meter Hohe Rotfichte in der Mitte des Platzes. Im Vordergrund stehen vielseitige kulinarische Spezialitäten, außergewöhnliches Kunsthandwerk und ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit Tanz und Gesang.  

Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht  

Der außergewöhnliche Weihnachtsmarkt im Südschwarzwald findet nur an den Adventswochenenden statt. Unter den Bögen des 40 Meter hohen Eisenbahnviadukts der Höllentalbahn werden dann 40 Hütten aufgebaut in denen Kulinarisches wie Flammkuchen, Schupfnudeln (eine Spezialität der baden-württembergischen Küche), Gebäck und Glühwein angeboten werden. Auch Kunsthandwerk, Spielzeug und Weihnachtsschmuck fehlen nicht. Parkplätze finden Sie im 10 Gehminuten entfernten Hofgut Sternen. Von Hinterzarten fährt ein Shuttle-Bus. Vielleicht sind Sie gerade im winterlichen Ferienhausurlaub in dem Skisportort?  

Stuttgarter Weihnachtsmarkt  

Mit rund 4 Millionen Besuchern aus dem In- und Ausland gehört der Stuttgarter Weihnachtsmarkt zu den größten in Europa. Urkundlich erwähnt wurde er erstmals 1692. Er verteilt sich auf 4000 m2 vor traumhaft historischer Kulisse rund um das Alte Schloss, den Schlossplatz und den Marktplatz. Kulinarische Spezialität ist das schwäbische Hutzelbrot. Ein Highlight sind die täglichen Konzerte im Innenhof des Alten Schlosses mit Chören und Musikgruppen aus der Region. Ein Highlight für Sammler ist der Antikmarkt auf dem Karlsplatz mit zahlreichen Raritäten.

Suchen Sie Ferienhäuser in Deutschland?

Ferienhäuser in ganz Deutschland mieten

Ferienhäuser in ganz Deutschland mieten

Ein Ferienhausurlaub im eigenen Land ist abwechslungs- und facettenreich. Im Norden locken die Nord- und Ostsee, im Landesinneren Mittelgebirge mit üppigen Wäldern, Nationalparks, romantische Fluss- und Seenlandschaften, und im Süden die Berge.

Ferienhäuser in Deutschland

Ferienhaus in Norddeutschland

Feinsandige Badestrände, Steilküsten, tiefblaue Seen und weite Heidelandschaften - Urlaub im Ferienhaus an der Nord- und Ostseeküste verspricht Erholung pur.

Ferienhaus in Norddeutschland

Ferienhaus in Mitteldeutschland

Naturwunder, spektakuläre Flusstäler und zahlreiche Rad- und Wanderwege - lassen Sie sich auf diese wunderbare Reise entführen und genießen mit allen Sinnen.

Ferienhaus in Mitteldeutschland

Ferienhaus in Süddeutschland

Vom Schwarzwald und Bodensee bis zu den bayerischen Alpen – Süddeutschland bietet tiefe Wälder, hohe Gipfel und klare Seen. Ihr Ferienhaus erwartet Sie!

Ferienhaus in Süddeutschland

Ferienhaus am Meer

Strände und Wattenmeer an der Nordsee, weiße Sandstrände an der Ostsee – im Norden Deutschlands erwartet Sie ein abwechslungsreicher Ferienhausurlaub am Meer.

Ferienhaus am Meer

Ferienhäuser am See

Lassen Sie den Stress und die Hektik des Alltags hinter sich! Verbringen Sie Ihren Urlaub in einem Ferienhaus am See. Das verspricht Ruhe und Erholung pur!

Ferienhäuser am See
Ferienhäuser mit Hund

Ferienhäuser mit Hund

Ferienhäuser mit Pool mieten

Ferienhäuser mit Pool mieten

Ferienhaus mit Sauna

Ferienhaus mit Sauna

Ferienhäuser mit Kamin

Ferienhäuser mit Kamin