?>

Wellness in Ferienhäuser in Deutschland

Ein Sprung in das blubbernde Wasser des Whirlpools ist nach einem langen Tag voller Sightseeing, Radeln, Wandern oder Wassersport die reinste Wohltat. Nach dem Wintersport im Gebirge sowieso. Die warmen, 37°-38°C warmen Wasserstrahlen aus Rotationsdüsen unterschiedlicher Größe massieren Rücken, Beine und Arme, was Verspannungen löst und Muskelkater lindert. Zudem aktiviert die Hydromassage den Blutkreislauf, befreit den Körper von Giftstoffen und lässt Sie in der Nacht besser schlafen. 

Whirlpool drinnen oder draußen?

Ob der Whirlpool auf der Terrasse Ihres Ferienhauses oder im Badezimmer installiert ist, hängt von den Platzgründen und den Vorlieben des Vermieters ab. Bei Indoor Whirlpools handelt es sich meist um Whirlpool-Badewannen, in manchem Premium-Ferienhaus mit Indoor Pool ist nicht selten auch ein Whirlpool im Poolbereich des Hauses installiert.

Wenn Sie das wohltuende Bad im Freien bevorzugen, achten Sie bei der Projektbeschreibung darauf, wo sich der Whirlpool befindet. Sicher ist der Sprung in das blubbernde Becken an Sommerabenden draußen auf der Terrasse schöner, während es im Winterurlaub bei Minusgraden im warmen Badezimmer doch weitaus angenehmer und entspannender ist. Es sei denn, Ihnen macht Kälte nichts aus.

Wellnessbereiche in Ferienhäuser in Deutschland buchen